Kostenloser Versand nach DE
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 05152-789 8976

Pflanzenwissen - Eisenkraut

Eisenkraut (Verbena officinales)
Ein Liebling der Hexen und früher ein Gastgeschenk unter Königen. Diese Pflanze hat eine hohe magische Kraft und ist vielseitig einsetzbar, z.B. für die Liebe, für Geld und Glück, für Schutz und Gerechtigkeit. Das Eisenkraut wurde einst im alten Ägypten der Göttin Isis geweiht. In früheren Zeiten der großen Schlachten wurde es als Heilkraut für Wunden eingesetzt. Die römischen Gesandten trugen das Eisenkraut bei sich, wenn sie Friedensverträge abschließen sollten. Im Mittelalter trugen die Ritter Schutzamulette aus Eisenkraut. Dem Eisenkraut sagt man nach, dass es ein Bestandteil der Flugsalben der Hexen ist und zu den zwölf magischen Pflanzen der Kreuzritter gehört.

Wirk- und Inhaltsstoffe
Durch die Bitterstoffe des Eisenkrauts kann sich die Verdauung verbessern. Das Kraut enthält Irioidglykoside (vor allem Verbenalin), welche sekretlösend und entzündungshemmend wirken. Weiterhin enthalten sind auch Gerbstoffe.

Anwendung: Magen-Darm-Beschwerden, Appetitlosigkeit, Bronchitis und Husten

Darreichungsformen
Eisenkraut als Tee ist ein sehr gutes "Nervenfutter". Bei Schnupfen und Erkältung empfiehlt es sich, Eisenkraut in einem Tee mit Thymian oder Schlüsselblume zu kombinieren und täglich viel davon zu trinken. Bei Verdauungsbeschwerden hat sich das Trinken von Eisenkraut-Tee ebenfalls bewährt. Achtung! Bitte nicht in der Schwangerschaft anwenden, da die Gebärmutter angeregt wird. Eine Überdosierung kann zu Übelkeit und Erbrechen führen.

Nutzung als Räucherwerk
Das Eisenkraut verströmt einen frisch-würzigen und stark krautigen Duft. Der Rauch von Eisenkraut hat eine beruhigende, klärende, reinigende und die Aufmerksamkeit fördernde Wirkung auf Körper und Geist. Im Mittelalter wurde Eisenkraut als ein die Zukunft voraussagendes Räuchermittel verbrannt. Es ist auch ein wichtiger Bestandteil von Beschwörungszeremonien. Es wurde/wird als Schutzmittel in den Häusern aufgehangen oder geräuchert. Eisenkraut lässt sich Räuchermischungen beimischen, um diesen eine extra Portion magische Energie zu geben.

Meine Aufzählungen haben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte recherchieren Sie auch gern selbst weiter. Eine Erfolgs- oder Heilungsgarantie kann ich ebenfalls nicht geben, wenden Sie sich gegebenenfalls an einen Arzt Ihres Vertrauens.