Kostenloser Versand nach DE
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 05152-789 8976

Besondere Auroshikha Räucherstäbchen

Unsere Räucherstäbchen kommen von einem kleinen Hersteller für Räucherwerk aus Pondicherry in Südindien (Auroshikha Agarbathies). Der französische Parfümeur Guy Myotte gründete Auroshikha 1973 und leitet die Firma auch heute noch. Auroshikha ist ein wirtschaftlicher Teil des Sri Aurobindo Ashrams. Da Pondicherry bis 1954 die koloniale Hauptstadt Französisch-Indiens war, zeigt sich der französische Einfluss bei der Herstellung der Räucherstäbchen. Hier wurde eine spezielle Herstellungsmethode entwickelt, die aus 2 Arbeitsprozessen besteht.

In den umliegenden Dörfern rollen hauptsächlich Frauen in Handarbeit eine natürliche Masse (zumeist bestehend aus Kokosnuss-Asche, Sandelholz- und Jeegat-Pulver) auf Holzstäbchen. Die Rinde des indischen Lorbeergewächses (Jeegat) hat sehr gute Bindeeigenschaften und wird deshalb mit eingemischt. Im 2. Schritt werden die Holzstäbchen, die unparfümiert sind, in den Auroshikha-Produktionsanlagen in Pondicherry und Bangalore mehrere Male in Duftessenzen getaucht. Dabei kommen die meisten der verwendeten Duftessenzen von namhaften Parfümherstellern aus Südfrankreich (Grasse und Umgebung), was auch die Räucherstäbchen zu etwas Besonderem macht.

Als Teilprojekt wurde gleichzeitig mit Auroshikha Agarbathies in der Nähe von Auroville (in Edayanchavady) die Udavi School gegründet. Sie wird heute von etwa 300 Schülern zwischen 3 und 15 Jahren kostenfrei besucht. Auroshikha unterstützt dieses Projekt noch finanziell, leitet diese Schule aber nicht mehr.

Auroshika Räucherstäbchen gibt es in unzähligen Duftrichtungen und somit ist wohl für jeden Geschmack